Leistungsfähige Infrastruktur
Voraussetzung für eine Mobilität der Zukunft
0

Erhalt und Modernisierung der Brückeninfrastruktur verlässlich finanzieren

Seit dem Bruch eines Rollenlagers an einem Pfeiler der Salzbachtalbrücke an der Autobahn 66 bei Wiesbaden Mitte Juni gilt das Brückenbauwerk als einsturzgefährdet und musste für den Verkehr gesperrt werden. Dieser und ähnlich gelagerte Fälle in der Vergangenheit verdeutlichen den enormen Sanierungs- und Modernisierungsbedarf bei Brückenbauwerken an Bundesfernstraßen. Um die Verfügbarkeit und Sicherheit der etwa 40.000 Brücken im Bundesfernstraßennetz, als besonders sensiblen Teil der deutschen Straßenverkehrsinfrastruktur, dauerhaft zu gewährleisten, bedarf es einer bedarfsgerechten, nachhaltig gesicherten Finanzierungsperspektive und einer Beschleunigung der Planungs- und Genehmigungsverfahren.

Weiterlesen


Ohne Straße geht es nicht!

Die jährliche Mitgliederversammlung von Pro Mobilität am 04. Mai 2021 wurde in diesem Jahr pandemiebedingt im digitalen Format aus den Räumlichkeiten der Landesvertretung Baden-Württemberg durchgeführt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch ein neuer Videoclip des Verbandes vorgestellt, der die Themen und Positionen des Verbandes kurz und prägnant in visueller Form darstellt.

Der kurze Film steht, wie die gesamte Arbeit von Pro Mobilität, unter dem Motto: „Ohne Straße geht es nicht“. Die Straße hat ihre herausragende Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland und die Versorgungssicherheit der Menschen unter den schwierigen Bedingungen des letzten Jahres einmal mehr unter Beweis gestellt. Nun gilt es im wichtigen Wahljahr 2021 verkehrsinfrastrukturelle Themen sichtbar zu machen und auf die Notwendigkeit einer sicheren, effizienten und zukunftsfähigen Straßenverkehrsinfrastruktur für den Wirtschaftsstandort Deutschland hervorzuheben.


Verkehrsinfrastrukturelle Handlungfelder für die kommende Legislaturperiode

2021 ist mit sechs Landtagswahlen und der Bundestagswahl im September ein richtungsweisendes Jahr – besonders für den Verkehrssektor. Im Sinne einer sicheren, leistungsfähigen und zukunftsgerichteten Mobilität, die für funktionierende Wertschöpfungs- und Logistikketten sorgt und dabei die individuellen Bedürfnisse der Bürger im Blick behält, hat Pro Mobilität fünf wichtige verkehrsinfrastrukturelle Handlungsfelder für die kommende Legislaturperiode identifiziert.

  • Hohes Invstitionsniveau verstetigen
  • Finanzkreislauf Straße beibehalten
  • Planungen und Genehmigungen beschleunigen
  • Modernisierung durch Digitalisierung
  • Nachhaltig bauen und fahren

Mehr erfahren


Aktuelles

Pünktlich zum Beginn der Sommerferien in zahlreichen deutschen Bundesländern stellt die Autobahn GmbH des Bundes eine neu entwickelte App vor, in der erstmalig Verkehrs- und Infrastrukturinformationen sowie weitere Daten in einer Anwendung gebündelt werden.

Die „Autobahn App“ ermöglicht das Festlegen personalisierter Routen, das Anzeigen von Verkehrsmeldungen (Sperrungen, Baustellen) und...

Durch den Deutschen Bundestag wurde ein Antrag der Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD mit dem Titel „Start erfolgreich – Reform der Bundesfernstraßenverwaltung konsequent voranbringen“ verabschiedet. Pro Mobilität begrüßt die im Antrag festgeschriebenen Handlungsempfehlungen ausdrücklich und erwartet auch von der kommenden Bundesregierung ein klares Bekenntnis zur nachhaltig gesicherten und...

Pünktlich zur Ferienzeit erscheint eine neue "Käpt'n Blaubärs Fantastische Verkehrsfibel". Die von Bundesministerium für Verkehr und digitaler Infrastruktur geförderte und bereits seit über fünfzehn Jahren einmal jährlich erscheinende Verkehrsbroschüre, vermittelt auf spielereische Weise, zum Beispiel in lustigen Geschichten, bunten Rätseln und schönen Malaufgaben den richtigen Umgang mit...


Unsere Positionen - Wegweiser 2021

Wohlstand entsteht dort, wo Infrastruktur funktioniert und mit den sich wandelnden Anforderungen der Gesellschaft Schritt hält. Dafür müssen in den kommenden Jahren wichtige infrastrukturpolitische Weichen gestellt werden. Denn eine moderne Infrastruktur ist die Basis für ein intelligent verknüpftes Miteinander; zu einem attraktiven, nachhaltigen Mobilitätsangebot für Menschen und Unternehmen.

Der "Wegweiser 2021" beschäftigt sich auf zehn thematischen Doppelseiten mit aktuellen Fragen der Verkehrsinfrastrukturpolitik und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für die zweite Hälfte der 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages.


Informationsmaterial

Kontakt

Nehmen sie kontakt mit uns auf:

+49 (0) 30 22488412

Pro Mobilität - Initiative für Verkehrsinfrastruktur e. V.
Friedrichstraße 133
10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 22488412
Telefax: +49 (0) 30 22488414
E-Mail: info(at)promobilitaet.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.promobilitaet.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: