Leistungsfähige Infrastruktur
Voraussetzung für eine Mobilität der Zukunft
0

Aktuelle Zahlen, Daten, Fakten zum Verkehrsetat 2020

Mit dem Verkehrsetat 2020 sollen die Investitionen in die Bundesverkehrswege weiter leicht steigen. Für die Bundesfernstraßen sind im Gesetzentwurf der Bundesregierung Investitionen von knapp 7,9 Milliarden Euro vorgesehen. Ab 2021 wird das Investitionsniveau noch einmal deutlich steigen, bis auf über 8,6 Milliarden Euro im Jahr 2023.

Weitere Details sowie Statistiken und Grafiken zu den Themen Verkehrsetat, Gebührenfinanzierung,  Verkehrsprognosen, Staubilanz, Verkehrssicherheit und den Mittelveränderungen bei Bundesfernstraßen finden Sie im beigefügten Informationsblatt "Zahlen Daten Fakten - Verkehrsetat 2020"

Zahlen, Daten, Fakten

 

Wegweiser 2021 veröffentlicht

Wohlstand entsteht dort, wo Infrastruktur funktioniert und mit den sich wandelnden Anforderungen der Gesellschaft Schritt hält. Dafür müssen in den kommenden Jahren wichtige infrastrukturpolitische Weichen gestellt werden. Denn eine moderne Infrastruktur ist die Basis für ein intelligent verknüpftes Miteinander; zu einem attraktiven, nachhaltigen Mobilitätsangebot für Menschen und Unternehmen. Der "Wegweiser 2021" beschäftigt sich auf zehn thematischen Doppelseiten mit aktuellen Fragen der Verkehrsinfrastrukturpolitik und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für die zweite Hälfte der 19. Legislaturperiode des Deutschen Bundestages.

Weiterlesen

Pro Mobilität über die Bedeutung des Verkehrsträgers Straße für Versorgung und Wohlstand

In einem Artikel für die FAZ-Abonnentenauflage beschreibt Christian Funke, Geschäftsführer von Pro Mobilität, die Bedeutung des Verkehrsträgers Straße und gibt Anregungen, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um eine sichere, effiziente und umweltfreundliche Mobilität der Zukunft zu gewährleisten. Ein leistungsfähiges Straßenverkehrssystem und die dazugehörige Straßeninfrastruktur seien für die Versorgung in modernen Volkswirtschaften unabdingbar.  

Zum Artikel

Aktuelles

Zum 01.Juli 2019 wurde die Matthäi Bauunternehmen GmbH und Co. KG in den Kreis der Mitglieder von Pro Mobilität aufgenommen. „Mit Matthäi Bauunternehmen GmbH und Co. KG wird ein wichtiger Partner gewonnen, der mit seiner Expertise im Straßenbau, Eisenbahnbau und Wasserbau unsere gemeinsamen Interessen an einer zukunftsfähigen, sicheren und gut ausgebauten Infrastruktur entscheidend nach vorne...

Die Förderungder Elektromobilität als eine leise und lokal emissionsfreie Mobilitätsform wird durch das BMVI weiter forciert. Mit der „Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr und zur Änderung weiterer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften“ und der Verlängerung der Kaufprämie für Elektroautos bis Ende 2020 wurden wichtige Weichen für eine nachhaltige...

Wohlstand entsteht dort, wo Infrastruktur funktioniert und mit den sich wandelnden Anforderungen der Gesellschaft Schritt hält. Dafür müssen in den kommenden Jahren wichtige infrastrukturpolitische Weichen gestellt werden. Denn eine moderne Infrastruktur ist die Basis für ein intelligent verknüpftes Miteinander; zu einem attraktiven, nachhaltigen Mobilitätsangebot für Menschen und Unternehmen.

...

alle anzeigen

"Infrastruktur effektiver machen"

Rückblick auf die öffenliche Veranstaltung von Pro Mobilität vom 14.05.2019 in der Landesvertretung Baden-Württemberg

Die Mobilität der Zukunft muss effektiver werden. Im Zuge der Digitalisierung gilt es, Innovationen zu erforschen, neue Mobilitätskonzepte zu fördern und die Verkehrsinfrastruktur dem wachsenden Mobilitätsbedarf anzupassen. Die Themenfelder sind vielfältig und stehen vermehrt im Fokus der öffentlichen Diskussion. Um den Dialog zu fördern und aktuelle Entwicklungen in der Verkehrspolitik aufzuzeigen, lud Pro Mobilität und deren Präsident Eduard Oswald am 14. Mai 2019 zur öffentlichen Veranstaltung „Infrastruktur effektiver machen. Straßen-Brücken-Tunnel-Daten“ in die Landesvertretung Baden-Württemberg ein.

Weiterlesen

Informationsmaterial

Kontakt

Nehmen sie kontakt mit uns auf:

+49 (0) 30 22488412

Pro Mobilität - Initiative für Verkehrsinfrastruktur e. V.
Friedrichstraße 133
10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 22488412
Telefax: +49 (0) 30 22488414
E-Mail: info(at)promobilitaet.de