Unser Auftrag

Pro Mobilität ist vernetzte Mobilität

Zu den Herausforderungen der Zukunft gehört die Forderung nach einer individuellen, intelligenten und vernetzten Mobilität. Sie wird von Grund auf neu gestaltet werden. Wir stehen heute vor ähnlichen Umwälzungen wie nach der Erfindung des Automobils vor 125 Jahren. Die Digitalisierung wird zur zentralen Grundlage der Mobilität von morgen, die vor allem eines zu leisten hat: sie muss bedürfnisorientiert sein, das Leben einfacher und sicherer machen. Das Fundament der Mobilität der Zukunft ist eine gut ausgebaute Verkehrsinfrastruktur, die mit dem steigenden Mobilitätsbedarf der Bevölkerung Schritt hält. Denn Infrastruktur ist das Rückgrat eines zuverlässigen, sicheren und bedürfnisgerechten Verkehrssystems.

Die Anforderungen an die Verkehrsinfrastruktur steigen mit den sich verändernden Ansprüchen. Infrastruktur kann Entwicklungen unterstützen, sie kann bei Automatisierung die Anwendung gerade im urbanen Verkehr beschleunigen. Wir sollten sie nicht zum limitierenden Faktor der Digitalisierung werden lassen. Der Investitionshochlauf im Verkehrsetat des Bundes muss genutzt werden, um Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur zu gewährleisten und zukunftsfähige Konzepte zu fördern, die die Sicherheit und Verfügbarkeit der Verkehrsinfrastruktur steigern.

Unser Ziel ist es, an einer weiteren Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken. Dabei gilt es, den Erhaltungsstau abzubauen. Effiziente Strukturen und ein vereinfachtes Planungsrecht können helfen.Die Infrastruktur muss für Fahrzeuge mit alternativen Antriebsarten ausgebaut sein. Wir benötigen also eine technologieoffene, funktionierende, bedarfsgerechte und flächendeckende Ladeinfrastruktur.

Es gilt, Mobilität zu sichern. Die Zukunft gehört integrierten Mobilitätskonzepten: zu Fuß, per Rad, mit Pkw, Motorrad, Bus, Bahn und Lkw – moderne und leistungsfähige Straßen vernetzt mit Bahnhöfen, Häfen und Flughäfen. Um den Stadtverkehr zu bewältigen und die Mobilität im ländlichen Raum zu sichern, muss an neuen Lösungen gearbeitet werden. Ohne attraktive Vernetzung gibt es keine zukunftsfähige, emissionsarme Mobilität.

Wohlstand entsteht dort, wo Infrastruktur funktioniert und mit den sich wandelnden Anforderungen der Gesellschaft Schritt hält. Der Investitionshochlauf muss gesichert, die Planungen beschleunigt und Innovationen ermöglicht werden. Eine moderne Infrastruktur ist die Basis für ein intelligent verknüpftes Miteinander zu einem attraktiven, nachhaltigen Mobilitätsangebot für Menschen und Unternehmen. Daran sollten wir unser Handeln messen. Dazu sollten wir alle beitragen.

Eduard Oswald
Präsident Pro Mobilität

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.promobilitaet.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: