Aktuelles

Dr. Volker Wissing neuer Verkehrsminister

Veröffentlicht am

Mit der Ernennung und Vereidigung des Bundeskabinetts kann die neue Koalition aus SPD, Grünen und FDP ihre Regierungsgeschäfte aufnehmen. Nach einem langen Wahlkampf, Sondierungs- und Koalitionsgesprächen wird nun Dr. Volker Wissing (FDP) das Verkehrsministerium leiten. Wissing war zuvor fünf Jahre Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz und wurde als erster FDP-Politiker zum Bundesverkehrsminister ernannt.

Es gilt nun, die in den Koalitionsverhandlungen spürbare Aufbruchs- und Fortschrittsstimmung, in die alltäglichen Regierungsarbeit zu überführen und gleichzeitig, die wichtigen, in der vergangenen Legislaturperiode begonnenen, verkehrsinfrastrukturelle Projekte fortzuführen und erfolgreich abzuschließen. Gleichzeitig bedarf es einer ressortübergreifenden Zusammenarbeit, um Antworten auf die drängenden Zukunftsfragen in der Verkehrspolitik zu finden.

Der Verbleib und die Aufwertung des Digitalisierungsressorts im Verkehrsministerium wird durch Pro Mobilität ausdrücklich begrüßt. Denn nur durch den Einsatz moderner Technik und digitaler Vernetzung, werden das Grundbedürfnis nach Mobilität und Versorgung von Wirtschaft und Bevölkerung, mit dem Ziel einer Ressourcenschonung und der notwendigen CO2-Reduzierung im Verkehrssektor, ohne Wohlstandsverluste in Einklang zu bringen sein.

Pro Mobilität wünscht der neuen Bundesregierung für die bevorstehenden Aufgaben den notwendigen Erfolg für unser Land und wird gerade die Entwicklungen im Verkehrsbereich weiterhin konstruktiv und partnerschaftlich begleiten.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.promobilitaet.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: