Pro Mobilität - Initiative für Verkehrsinfrastruktur e.V. Das Bündnis für nachhaltige und sichere Mobilität.

Prioritäten für die Verkehrsinfrastrukurpolitik 2017 bis 2021

prioritaeten_fuer_verkehrsinfrastrukturpolitik_bis_2021_430px

Intelligente Infrastruktur für vernetzte, sichere und nachhaltige Mobilität.

Eine zukunfts- und leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur entscheidet über die Qualität der Mobilität in Deutschland. Doch der Nachholbedarf ist groß und mit der Digitalisierung und der Vernetzung der Systeme wird die Infrastruktur künftig weitere Aufgaben übernehmen. Es gilt daher die Planungen zu vereinfachen und zu beschleunigen und die Finanzierung nachhaltig zu sichern. Mobilität mit intelligenten Lösungen neu gestalten. Gerne sind wir dabei ihr Partner. 

Die Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz. Mehr Informationen dazu auf unserer Webseite.

Hier gibt es unsere Broschüre zum Download.

  • Infrastrukturgesellschaft Verkehr – der Weg ist frei

    Gestern hatte der Bundestag das Gesetzespaket zur Einführung der Bundesfernstraßengesellschaft in zweiter und dritter Lesung verabschiedet. Heute gab der Bundesrat grünes Licht. „Das ist ein Meilenstein der Verkehrspolitik für die Bundesfernstraßen“, unterstreicht Eduard Oswald, Präsident des Verkehrinfrastrukturverbandes Pro Mobilität. Planung, Bau und Betrieb von Autobahnen und Bundesstraßen in einer Hand verspreche mehr Effizienz und eine schnellere Planung. Weiterlesen

  • Gutachten: Planungsbeschleunigung bei Infrastrukturvorhaben

    Pro Mobilität hat gemeinsam mit mehreren Verbänden aus Industrie und Verkehr ein Gutachten zur Beschleunigung von Infrastrukturvorhaben der öffentlichen Hand vorgestellt. Darin werden Optionen für effizientere Planungs- und Genehmigungsverfahren insbesondere bei Brückensanierungen im Straßen- und Schienennetz vorgestellt. Weiterlesen

  • Interaktive Karte für das E-Auto-Ladenetz in Deutschland

    Die Bundesnetzagentur hat eine interaktive Übersichtskarte von öffentlichen Ladepunkten für Elektromobile in Deutschland veröffentlicht, die den Standort der jeweiligen Ladepunkte mit Adresse sowie die vorhandenen Stecker und die Ladeleistungen zeigt. Aktuell sind 3.335 Ladepunkte erfasst. Weiterlesen

  • Wechsel in der Geschäftsführung: Funke folgt auf Gerwens

    Seit 1. April ist Rechtsanwalt Christian Funke neuer Geschäftsführer von Pro Mobilität. Er folgt auf Stefan Gerwens, der dieses Amt seit der Gründung von Pro Mobilität im Jahr 2003 bekleidete. Funke war seit 2008 als Rechtsanwalt und Referent der Hauptstadtrepräsentanz für den Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie tätig. Weiterlesen

  • Meldungen: Alexander Dobrindt trifft Präsidium von Pro Mobilität

    Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat sich am Mittwoch, den 01. Februar mit dem Präsidum von Pro Mobilität zum Austausch über Infrastrukturthemen getroffen.  Auf der Agenda standen u.a. die neue Infrastrukturgesellschaft Verkehr, Planungsbeschleunigung und die Digitalisierung von Verkehr und Straße.

Einigung von Bund und Ländern auf eine Bundesfernstraßengesellschaft

diskussionspapier_Bundesfernstraßengesellschaft-short

Bund und Länder haben sich am 14. Oktober auf die Etablierung einer Bundesfernstraßengesellschaft geeinigt. Pro Mobilität begrüßt diesen Grundsatzbeschluss, der jetzt noch konkret ausgestaltet werden muss. Im Bundestagsausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur fand am 13. April eine Anhörung zur Etablierung einer Bundesfernstraßengesellschaft statt, in der Pro Mobilität-Geschäftsführer Stefan Gerwens die Pläne zur Etablierung einer Bundesfernstraßengesellschaft als gesamtwirtschaftlich vorteilhaft bewertet und die Chancen skizziert hat. Zur Stellungnahme von Pro Mobilität
Weitere Informationen zum Thema Bundesfernstraßengesellschaft

Für moderne Verkehrswege

Als Bündnis für nachhaltige Mobilität setzt sich Pro Mobilität im Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verkehrsexperten für eine moderne Verkehrsinfrastruktur ein.
Entscheidend dafür ist die Qualität der Straßeninfrastruktur, denn Straßen sind das Rückgrat unserer mobilen Gesellschaft. Straßen vernetzen die Verkehrssysteme Bahn, Schiff und Flugzeug - sie ermöglichen damit individuelle Mobilität und halten die Wirtschaft in Schwung.


Machen wir unsere Straßen fit für die Zukunft - sicherer, leistungsfähiger und umweltfreundlicher!

Werden Sie Mitglied in unserem starken Netzwerk.

Unser Bericht zur Verkehrspolitik 2014 bis 2016 steht für Sie zum Download bereit.