Aktuelles

Verkehr wurde 2020 sicherer

Veröffentlicht am

Nach vorläufigen Ergebnissen wurden im Jahr 2020 in Deutschland 2 724 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr getötet. Damit sank die Zahl der im Straßenverkehr bei Umfällen ums Leben gekommenen Menschen um 322 Todesopfer bzw. um 10,6 Prozent und erreichte nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes den niedrigsten Stand seit Beginn der Erhebung vor über 60 Jahren. Die Zahl der im Straßenverkehr Verletzten ging 2020 gegenüber dem Vorjahr ebenfalls zurück – um 14,7 Prozent auf etwa 328.000 Personen. Insgesamt hat die Polizei im Jahr 2020 rund 2,3 Millionen Unfälle aufgenommen, 15,8 Prozent weniger als noch 2019. Die positive Entwicklung ist auch auf die niedrigeren Verkehrsleistungen 2020 im Zuge der Corona-Pandemie zurückzuführen.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.promobilitaet.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: