Aktuelles

Pressemitteilung 02/2022: Industrieverband Geobaustoffe e.V. (IVG) tritt Pro Mobilität bei

Veröffentlicht am

Pro Mobilität heißt den Industrieverband Geobaustoffe e.V. (IVG) als neues Mitglied im Verband willkommen. Eduard Oswald, Präsident von Pro Mobilität, dazu: „Die Zukunft der Mobilität wird nachhaltig gestaltet. Deshalb ist es vor allem im Bereich der Straßeninfrastruktur zwingend erforderlich, einen ganzheitlichen Ansatz zu verfolgen, der auch die Rahmenbedingungen für nachhaltige, ressourcenschonende Bauweisen schafft. Der Industrieverband Geobaustoffe e.V. trägt über seine Mitglieder aktiv dazu bei, effizientes, wirtschaftliches Bauen mit der Schonung natürlicher, nicht nachwachsender Baustoffe zu vereinen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“ 

Der Industrieverband Geobaustoffe ist ein Zusammenschluss von derzeit zehn namenhaften Unternehmen, die sich in der Bundesrepublik Deutschland mit der Herstellung und/oder dem Vertrieb von Geobaustoffen befassen. Die Mitglieder des Industrieverband Geobaustoffe haben es sich zum Ziel gesetzt, die Bauweise mit Geobaustoffen und die Verwendung dieser Baustoffe durch Öffentlichkeitsarbeit, Zusammenarbeit mit anderen Gremien und Verbänden und der Interessenvertretung auf wirtschaftspolitischer Ebene zu fördern. Das Ziel des Verbandes ist es dem Bauwesen die technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile beim Einsatz von Geobaustoffen darzulegen, über die aktuellen Normen und Regelwerke zu informieren und mit vielen Beiträgen und Projektberichten Lust auf Geobaustoffe zu machen.

Norbert Wagner, Vorsitzender des Vorstandes des IVG, zu den Gründen für den Verbandsbeitritt: „Geokunststoffe haben sich in den letzten 50 Jahre von der projektbezogenen Einzellösung zu einem Standardbaustoff entwickelt, deshalb nennen wir sie jetzt Geobaustoffe. War unser Ziel zunächst, dem Anwender die vielfältigen wirtschaftlichen Vorteile nahe zu bringen stehen inzwischen  die Theman Nachhaltigkeit, Ressorcenschonung und ökologisches Bauen mit Geobaustoffen im Fokus. Gemeinsam mit Pro Mobilität möchten wir nicht nur Fachleute sonders auch die Zivilgesellschaft darüber aufklären, dass Geobaustoffe ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaziele sind.“

Pro Mobilität – Initiative für Verkehrsinfrastruktur e.V. setzt sich für Mobilität und leistungsfähige, sichere Verkehrsnetze ein. Die Qualität, Finanzierung und Organisation der Straßen sind dabei Schwerpunkte. Der Kreis der Mitglieder zählt 40 Unternehmen und Verbände. Vertreten sind Automobilclubs, die Automobil- und Bauwirtschaft, Güterkraftverkehr und Logistik, Infrastrukturbetreiber sowie Dienstleistungs- und Finanzwirtschaft.

Weitere Informationen:
Leon Gärtner
Referent für Verkehrs- und Infrastrukturpolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.promobilitaet.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: