Bundesverkehrswegeplan 2015

Pro Mobilität begrüßt Entwurf der Grundkonzeption

Im Entwurf zum Bundesverkehrswegeplan 2015 werden Neu- und Ausbauprojekte auf der Basis von Verkehrsprognosen gesamtwirtschaftlich bewertet.

Bundesverkehrswegeplan 2030

Stellungnahme zum Referentenentwurf (AZ G 12/3213.3/5)

I.  Allgemeine Anmerkungen

 Pro Mobilität begrüßt, dass das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 vorgelegt hat und bewertet diesen grundsätzlich positiv.

Besonders hervorzuheben sind folgende Stärken des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) 2030 :

  • Der Bedarfsplan baut auf einer für den Bereich Straße plausiblen Verkehrsprognose...

Bundesverkehrswegeplanung: Status Quo oder Neubeginn?

Dokumentation zur Podiumsdiskussion am 23. Mai 2012.
Veröffentlicht am

Der nächste Bundesverkehrswegeplan soll bis 2015 erarbeitet werden. Eine Veranstaltung von Pro Mobilität am 23. Mai 2012 in Berlin zeigte erste Neuerungen im Verfahren und darüber hinausgehende Erwartungen auf. So wie bislang könne und werde es beim Bundesverkehrswegeplan nicht weiter gehen, waren sich die Podiumsteilnehmer einig. Mehr Transparenz, eine intensive Beteiligung der Öffentlichkeit und...

Damit Deutschland wirtschaftlich stark bleibt

Gemeinsame Erklärung von BDI, Pro Mobilität und weiteren Verbänden

14 Milliarden Euro muss die Bundesregierung jährlich zur Rettung der Verkehrsinfrastruktur investieren. Das fordern der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Pro Mobilität und weitere Verbände der Verkehrs- und Logistikwirtschaft sowie der Handel in einer gemeinsamen Erklärung, die am Dienstag in Berlin veröffentlicht wurde. Deutschland droht als Industrieland sowie als Logistikstandort und...

Die Zukunft der Straße

Dokumentation zur Veranstaltung am 06. Juni 2018 in der Landesvertretung Baden-Württemberg
Veröffentlicht am

Automatisiertes Fahren, Elektromobilität, Investitionshochlauf, Verkehrsinfrastrukturgesellschaft (IGA), die Ausweitung der LKW-Maut, Dieselfahrverbote oder die Plattform Zukunft der Mobilität. Diese und zahlreiche weitere Themenfelder der Verkehrspolitik stehen derzeitig im Fokus der Öffentlichkeit. Höchste Zeit um sich über die Zukunft der Straße auszutauschen, Herausforderungen und Chancen zu...

Entwicklung Verkehrstote in Deutschland 1991 bis 2014

Rückläufiger Trend gerät ins Stocken
Veröffentlicht am

Im Zeitraum 1991 bis 2014 sank die Anzahl der in Deutschland im Straßenverkehr tödlich Verunglückten von 11.300 auf 3.350 Personen. Der Wert für das Jahr 2014 ist eine Schätzungen des Statistischen Bundesamtes, die auf den vorliegenden Daten der Monate Januar bis September 2014 basiert.

Finanzbedarf bei Autobahnen und Bundesstraßen von rund 8 Mrd. Euro

Finanzierungskreislauf Straße ausbauen und Investitionslücke schließen

Den Investitionsbedarf schätzen Verkehrsexperten für Autobahnen und Bundesstraßen auf mindestens 8 Milliarden Euro pro Jahr. 2012 und nach Aufstockung durch das Infrastrukurbeschleunigungsprogramms II auch 2013 stellt der Bund rund 5,4 Mrd. Euro an Investitionsmittel bereit.  Ab 2014 sollen es weniger als 5 Mrd. Euro sein.

Finanzierung der Fernstraßen

Bisher bleibt die Koalition hinter Ankündigungen zurück

Union und SPD haben im Koalitionsvertrag erkennen lassen, dass Sie auf den großen Investitionsstau an Verkehrswegen reagieren und die Finanzausstattung verbessern wollen. Das ist sehr zu begrüßen. Für die Fernstraßen hat die Koalition in den Jahren 2014 und 2015 jedoch den Ankündigungen noch keine Taten folgen lassen. In beiden Jahren liegen die Investitionen unter dem Durchschnitt der letzten...

Zur Diskussion der Finanzierung des deutschen Fernstraßennetzes trafen sich Experten aus dem Deutschen Bundestag, Bundes- und Landesministerien, der Wissenschaft, der Wirtschaft und den Verbänden. Die Landesvertretung Baden-Württemberg und Pro Mobilität hatten gemeinsam eingeladen.

I. Begrüßung

Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, MdL
Minister für Bundes-, Europa- und internationale Angelegenheiten des...

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden auf www.promobilitaet.de Cookies (z. B. Tracking- und Analytische Cookies), mit denen eine Analyse und Messung von Nutzerdaten möglich ist. Weitere Informationen finden Sie hier: