PM 10-2008 Wechsel im Präsidium

Pro Mobilität: Präsident Dr. Peter Fischer im Amt bestätigt
Veröffentlicht am

Die Mitgliederversammlung von Pro Mobilität hat Ulrich Klaus Becker, Vizepräsident des Allgemeinen Deutschen Automobil-Clubs e.V., Dr. Peter Noé, Mitglied des Vorstands der Hochtief AG, und Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie e.V., in das Präsidium des Infrastrukturverbandes gewählt. Sie treten die Nachfolge von Prof. Dr. Bernd Gottschalk, Dr.-Ing. Herbert Lütkestratkötter und Dr. Erhard Oehm an.

Dr. Peter Fischer wurde in seinem Amt als Präsident bestätigt. Dem sieben¬köpfigen Präsidium gehören außerdem Hermann Grewer, Präsident des Bundesverbandes Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) e.V., Jörg Eschenbach, Vorsitzender des Vorstandes der F. Kirchhoff AG, und Prof. Dr.-Ing. Gerhard Zeidler, Präsident des Präsidialrates des DEKRA e.V., an.

Die Mitgliederzahl des Verbandes ist seit der Gründung vor sechs Jahren auf 31 Mitglieder gestiegen. Führende Verbände, Unternehmen und Automobilclubs setzen sich unter dem Dach von Pro Mobilität gemeinsam dafür ein, die Qualität der Verkehrsinfrastruktur zu verbessern und Mobilität dauerhaft zu ermöglichen.

Nähere Informationen: Stefan Gerwens, Geschäftsführer

Pro Mobilität – Initiative für Verkehrsinfrastruktur e.V.
Friedrichstraße 154
10117 Berlin
Telefon: 0 30 - 22 48 84 12
Telefax: 0 30 - 22 48 84 14