Zahlen & Fakten

Flyer "Zahlen Daten Fakten"

Verkehrsetat 2019

Veröffentlicht am 10. September 2018

Mit dem Verkehrsetat 2019 sollen die Investitionen in die Bundesverkehrswege weiter steigen. Für die Fernstraßen sind im Gesetzentwurf der Bundesregierung knapp 7,9 Milliarden Euro vorgesehen. Ab 2020 wird das Investitionsniveau noch einmal deutlich steigen, bis auf ca. 8,5 Milliarden Euro im Jahr 2022. Mit der Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen und der Anhebung der Mautsätze ab Januar 2019 wird die Gebührenfinanzierung der Straße weiter vorangetrieben. Die Akzeptanz der Nutzer wird davon abhängen, ob sicherge-stellt ist, dass hiermit wieder in die Straße investiert wird. Angesichts der guten Finanzierungsperspektiven ist jetzt entscheidend, die Planung von Fernstraßenprojekten erheblich zu verstärken und zu beschleunigen und die Infrastrukturgesellschaft Autobahn (IGA) erfolgreich und effizient zu etablieren.

Download: Zahlen, Daten, Fakten zum Verkehrsetat 2019