Archiv

Studentenwettbewerb "Zukunft Straße 2030+" zurück

Studentenwettbewerb Zukunft Straße 2030+

Die Preisträger

Das Themenspektrum der 32 eingereichten Beiträge war breit: Energetische Nutzung von Straßen, digitale Vernetzung, Straßenplanung, Elektro-Mobilität und Verkehrssicherheit waren mehrfach vertreten. Weitere Aspekte stellten der Klimaschutz, demografischer Wandel oder die alternative Fortbewegung zu Wasser oder Luft dar.

preistraeger - 500

Staatssekretär Rainer Bomba und die Preisträger im Studentenwettbwerb Zukunft Straße 2030+

Zentrales Thema vieler Beiträge war die Gewinnung und Nutzung von Strom, um Straßenverkehr nachhaltiger zu gestalten oder Mobilität generell zu ermöglichen. Insgesamt dominierten Vorschläge für den städtischen Raum, was der derzeitigen öffentlichen Wahrnehmung von Mobilitätsthemen entspricht. Vermisst wurden mehr Ansätze zum Güterverkehr, gänzlich fehlte die Betrachtung des ländlichen Raums.

Am 18. Oktober gratulierte Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer in einem Festvortrag dem Verband im Rahmen seiner Jubiläumsfeier in Berlin. Anschließend wurden die Gewinner durch Staatssekretär Rainer Bomba (BMVBS) für ihre innovativen Ideen ausgezeichnet.

1. Preis "Agenda 2030+" 

1. Preis Agenda 2030+

Preisträger: Oliver Adam, Ingo Herrigel, Nils Penning, Márcio Pferrer, Efstratios Putuludis, Benjamin Schröter, Harun Talrizja und Lukas Thielen, Studenten des Studiengangs "Automobilwirtschaft B.A." der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Geislingen.

Alle Informationen zum Wettbewerbsbeitrag

2. Preis "Gewinnung von Energie aus Straßenbefestigungen" 

2. Preis "Energie aus Straßenbefestigungen"

Preisträger: Andreas Koch, Universität Siegen, IFS Institut für Straßenwesen

Alle Informationen zum Wettbewerbsbeitrag

3. Preis "Intermodales Verkehrsnetzwerk" 

3. Preis "Intermodales Verkehrsnetzwerk"

Preisträger: Mario Schneider und Sascha Heinzelmann, Stuttgart

Alle Informationen zum Wettbewerbsbeitrag

Sonderpreis für technische Innovation

Sonderpreis für technische Innovation - der Wasserläufer

Preisträger: Alexander Schubert, Gregor Steblau, Martin Wierschke, Forschungsprojekt (STADT.MOBIL) des Studienganges Produktdesign der Fachhochschule Potsdam (FHP)

Alle Informationen zum Wettbewerbsbeitrag