Verband

Suche

Vernetzte Mobilität

Mobilität verändert sich, sie wird von Grund auf neu gestaltet. Noch nie gab es eine schnellere Entwicklung in den Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten. Die Straßeninfrastruktur wird zukünftig nicht nur auslanglebigen und mängelfreien Fahrbahnen und Brücken bestehen, sondern sie wird ihre Nutzer in Echtzeit mit Informationen versorgen, Daten für automatisierte Fahrzeuge zur Verfügung stellen und Verkehrsteilnehmer miteinander vernetzen.

Unser Ziel ist es, an der Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken.

Dafür setzt sich Pro Mobilität mit seinen Mitgliedern, im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.
Weiterlesen

Artikel weiterempfehlen

Projekte und Studien

Privatisierung der Bahn mit oder ohne Infrastruktur

Gutachten sehen Privatisierung des Netzes im integrierten Konzern kritisch Veröffentlicht am 23. Mai 2007
2006 bis 2008 diskutierten der Bund und die Länder Optionen zur Privatisierung der Deutschen Bahn AG. Dabei war von zentraler Bedeutung, ob dies mit oder ohne die Infrastrukturbereiche erfolgen sollte. Pro Mobilität hat diese Beratungen mit Kurzstudien verschiedener Gutachter und einer verfassungsrechtlichen Bewertung des Eigentumssicherungsmodells durch Professor Dr. Johannes Masing begleitet, weil es um eine Grundsatzfrage der Verkehrspolitik ging: Inwieweit muss die Politik Einfluss auf die Weiterentwicklung des Netzes nehmen können. Letztendlich wurde das Eigentumssicherungsmodell, das die Gutachter überwiegend kritisch gesehen hatten, von der Politik verworfen.