Themen

Suche

Für moderne Verkehrswege

Als Bündnis für nachhaltige Mobilität setzt sich Pro Mobilität im Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verkehrsexperten für eine moderne Verkehrsinfrastruktur ein.
Entscheidend dafür ist die Qualität der Straßeninfrastruktur, denn Straßen sind das Rückgrat unserer mobilen Gesellschaft. Straßen vernetzen die Verkehrssysteme Bahn, Schiff und Flugzeug - sie ermöglichen damit individuelle Mobilität und halten die Wirtschaft in Schwung.
Machen wir unsere Straßen fit für die Zukunft - sicherer, leistungsfähiger und umweltfreundlicher! Werden Sie Mitglied in unserem starken Netzwerk. Unser Bericht zur Verkehrspolitik 2014 bis 2016 steht für Sie zum Download bereit. 
Weiterlesen

European Union Road Federation

Mit der Mitgliedschaft in der European Union Road Federation (ERF) unterstützt Pro Mobilität das Bestreben Europas, die Sicherheit und Leistungsfähigkeit seiner Straßen zu verbessern. Weiterlesen

Technik und Innovation zurück

Chancen nutzen, Straßen modernisieren

Impulse für eine nachhaltigere Mobilität aufgreifen

Neue Technologien und Verfahren eröffnen Möglichkeiten, den Verkehr und seine Infrastruktur sicherer, nachhaltiger und effizienter zu machen. Beispiele dafür gibt es viele:

  • die Vernetzung von Informationen zwischen Fahrzeug und Infrastruktur zur Verbesserung der Verkehrssicherheit, wie sie beispielsweise im Feldversuch simTD in Hessen erprobt wird,
  • die Nutzung von Geothermie zur Beheizung von glatteisgefährdeten Fahrbahnen wie zum Beispiel auf Brücken,
  • die Weiterentwicklung lärmarmer Fahrbahnbeläge,
  • die Reduzierung von Immissionen durch deren vorübergehende Bindung an Bauwerksfassaden,
  • die Nutzung von Fahrbahnen zur Energiegewinnung oder
  • Anreizsysteme zum effizienten Bau und betrieb von Straßen.

Manches ist bereits in der Nutzung, anderes steht noch am Anfang der Entwicklung. Wichtig ist die Bereitschaft aller Beteiligten, neue Entwicklungen aufzugreifen, zu erproben und anzuwenden.

Die Veränderung der Unterwegs-Informationen  durch Navigationssysteme und Smartphones, das stark gestiegene Interesse an E-Mobilität oder der Trend zu neuen Carsharing-Konzepten zeigen, dass die Straßennutzung  vor erheblichen Veränderungen steht, an die sich die Infrastruktur anpassen muss. Gerade im Bereich der intelligenten Transportsysteme (ITS) gehen die Entwicklungen dynamisch weiter.

Pro Mobilität setzt sich dafür ein, Innovationen für eine nachhaltigere Infrastruktur zu nutzen und das Straßennetz für die Anforderungen der Zukunft zu modernisieren.  Mit dem Studentenwettbewerb "Zukunft Straße 2030+" geben wir jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Ideen für eine nachhaltigere Mobilität und eine bessere Infrastruktur Politik und Öffentlichkeit vorzustellen. Mehr dazu unter www.zukunft-strasse.de.