Suchbegriff: "CO2"

Suche

Für moderne Verkehrswege

Als Bündnis für nachhaltige Mobilität setzt sich Pro Mobilität im Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verkehrsexperten für eine moderne Verkehrsinfrastruktur ein.
Entscheidend dafür ist die Qualität der Straßeninfrastruktur, denn Straßen sind das Rückgrat unserer mobilen Gesellschaft. Straßen vernetzen die Verkehrssysteme Bahn, Schiff und Flugzeug - sie ermöglichen damit individuelle Mobilität und halten die Wirtschaft in Schwung.
Machen wir unsere Straßen fit für die Zukunft - sicherer, leistungsfähiger und umweltfreundlicher! Werden Sie Mitglied in unserem starken Netzwerk. Unser Bericht zur Verkehrspolitik 2014 bis 2016 steht für Sie zum Download bereit. 
Weiterlesen

European Union Road Federation

Mit der Mitgliedschaft in der European Union Road Federation (ERF) unterstützt Pro Mobilität das Bestreben Europas, die Sicherheit und Leistungsfähigkeit seiner Straßen zu verbessern. Weiterlesen

CO2

Feldversuch Lang-Lkw

Fahertenerhebung der BASt abgeschlossen

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) begleitet bis 2016 den Feldversuch mit Lang-Lkw wissenschaftlich und legte nun erste statistisch gewonnene Erkenntnisse vor. Die kontinuierliche Fahrtenerhebung ist abgeschlossen, sie umfasste den Zeitraum zwischen Dezember 2012 und Dezember 2013. Weiterlesen

Weltverkehrsforum

Verkehrsminister fordern mehr Geld für Rückgrat der Volkswirtschaften

Verkehrsminister fordern auf dem Weltverkehrsforum 2013 in Leipzig mehr Investitionen in strategische Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsdienstleistungen. Regierungen und Wirtschaft müssten gemeinsam neue Wege zur Finanzierung des Verkehrssektors suchen. Weiterlesen

Umweltwirkungen des Verkehrs weiter verringern

Jeden Verkehrsträger in seiner Umwelt- und Energieeffizienz verbessern

Umwelt- und Klimaschutz im Verkehr sind wichtig. Deshalb ist es erfreulich, dass die CO2-Emissionen des Straßenverkehrs in Deutschland seit 1999 stark gesunken sind. Im Bereich der Straßen gibt es weitere Potenziale. Weiterlesen

Zukunft des Verkehrs

Weissbuch der EU-Kommission

"Fahrplan für einen einheitlichen europäischen Verkehrsraum - Hin zu einem wettbewerbsorientierten und ressourcenschonenenden Verkehrssystem", lautet der Titel des Weißbuchs der Europäischen Kommission. Es soll dazu beitragen den Binnenmarkt vor allem im Luft- und Schienenverkehr endlich zu vollenden. Vor allem aber soll es den Verkehr auf den Klimaschutz und die abnehmende Verfügbarkeit fossiler Energien ausrichten. Und es ist von unrealistischen Erwartungen an Verkehrsverlagerung geprägt. Weiterlesen

Emissionsvergleich Lkw-Bahn-Schiff

Auf den Einzelfall kommt es an

Bahn und Schiff gelten generell als klimafreundlicher als der Lkw. Das stimme so pauschal nicht. Es komme auf den Einzelfall an, sagt eine Studie der Beratungsgesellschaft PE International. Im Güterfernverkehr sei kein Verkehrsträger per se ökologisch besser. Das Ergebnis hängt demnach z.B. von der Art der Güter, der Zuglänge, den eingesetzten Wagen und dem Anteil der Leerwagen ab. Weiterlesen

PM 7-2007 Stauvermeidung ist Klimaschutz

Regierungserklärung zum Klimaschutz

PM 2-2007 Geringere CO2-Emissionen auch durch weniger Staus

Pro Mobilität zur EU-Strategie zum Klimaschutz im Autoverkehr