Suchbegriff: "Erhaltung"

Erhaltung

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9

Infrastruktur Straße

Vom Standortvorteil zum Risikofaktor der wirtschaftlichen Entwicklung?

Am 17. April 2013 diskutierten in Berlin Experten aus Politik, Wirtschaft und Verbänden über den Qualitätsverlust der Straßeninfrastruktur und deren Auswirkung auf die Volkswirtschaft. Mit der Anfang des Jahres für schwere LKWs gesperrten Autobahnbrücke bei Leverkusen wurden die Folgen für das Verkehrssystem deutlich, wenn auch nur eine einzige Autobahnbrücke ausfällt. Weiterlesen

Weltverkehrsforum

Verkehrsminister fordern mehr Geld für Rückgrat der Volkswirtschaften

Verkehrsminister fordern auf dem Weltverkehrsforum 2013 in Leipzig mehr Investitionen in strategische Verkehrsinfrastruktur und Verkehrsdienstleistungen. Regierungen und Wirtschaft müssten gemeinsam neue Wege zur Finanzierung des Verkehrssektors suchen. Weiterlesen

A5-Pilotbaustelle

Weniger Staus und mehr Verkehrssicherheit

Diese erste Pilotbaustelle im Rahmen des bundesweiten Forschungsprogramms "Straße im 21. Jahrhundert - Innovativer Straßenbau in Deutschland" bündelt verschiedene Maßnahmen: innovative Verkehrsmanagementsysteme, neue Baustoffe und umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen. Ziel ist, bei den Baumaßnahmen auf der A5 einstreifige Verkehrsführungen soweit wie möglich zu vermeiden. Weiterlesen

PM 02-2013: Wachsendes Steueraufkommen für Investitionen nutzen

Leistungsfähige Straßeninfrastruktur als Standortvorteil in Gefahr

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung DIW prognostiziert in seiner aktuellen Mittelfristprognose von 2012 bis 2017 ein Wirtschaftswachstum von 3,5 Prozent. Mit Haushaltsüberschüssen von 28 Milliarden Euro sei allein im Jahr 2017 zu rechnen. "Diese zusätzlichen Finanzmittel eröffnen Handlungsspielräume für Investitionen in die Zukunft unseres Landes", betonte Dr. Peter Fischer, Präsident von Pro Mobilität - Initiative für Verkehrsinfrastruktur. Bei Straßen und Brücken gebe es durch Jahrzehnte der Unterfinanzierung massiven Nachholbedarf. Weiterlesen

European Road Federation

"Keeping Europe Moving”: ERF fordert Politik zum Erhalt des europäischen Straßennetzes auf

"Keeping Europe Moving”. Der europäische Straßenverband European Union Road Federation (ERF) fordert die Politik auf, ein langfristig wirksames Management für ein sicheres und leistungsfähiges Straßennetz in Europa zu entwickeln.Derzeit führe chronische Unterfinanzierung in Europa zu einem erheblichen Verfall der Straßen. Weiterlesen

Bodewig-Kommission folgt Daehre-Kommission

Verkehrsministerkonferenz fordert nachhaltige Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur

Die Verkehrsministerkonferenz in Flensburg (10./11.04.2013) beschließt die Einrichtung einer Expertenkommission zur nachhaltigen Verkehrsinfrastrukturfinanzierung unter der Leitung von Bundesminister Dr. Kurt Bodewig. Ziel ist ein Bericht zum 27. September 2013, der die von der Daehre-Kommission vorgeschlagenen Finanzierungsmodelle zur Zukunft der Verkehrsinfrastruktur auf den Prüfstand stellt. Weiterlesen

Gemeindeverkehrsfinanzierung (GVFG)

Details zum Entflechtungsgesetz

Seit 1971 fördert der Bund große kommunale Verkehrsprojekte im Zuge der Gemeindeverkehrsfinanzierung (GVFG) über das Entflechtungsgesetz. Das Finanzvolumen beträgt jährlich 1,3 Milliarden Euro (ohne Bundesprogramm), rund 20 Prozent der Infrastrukturinvestitionen in kommunale Straßen und ÖPNV. Weiterlesen

Brücken und Straßen in Sachsen Anhalt

Reparaturstau von 450 Millionen Euro

In Sachsen-Anhalt sind laut Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) 40 Prozent der Brücken und Straßen marode und nur eingeschränkt nutzbar, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung am 23.01.2013. Der Reparaturstau betrage derzeit rund 450 Millionen Euro. Weiterlesen

Defekte Brücken - Sanierungsfall Straßeninfrastruktur

Gesperrt für Lkw - marode Autobahnbrücke der A1 bei Leverkusen

Eine Sperrung der Autobahn für Lkw, weil die Brücke marode ist. Das ist keine Schreckensvision in ferner Zukunft, sondern an der A1 bei Leverkusen jetzt Realität. Weiterlesen

Damit Deutschland wirtschaftlich stark bleibt

Gemeinsame Erklärung von BDI, Pro Mobilität und weiteren Verbänden

14 Milliarden Euro muss die Bundesregierung jährlich zur Rettung der Verkehrsinfrastruktur investieren Weiterlesen

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9