Suchbegriff: "Kommunale Straßen"

Suche

Vernetzte Mobilität

Mobilität verändert sich, sie wird von Grund auf neu gestaltet. Noch nie gab es eine schnellere Entwicklung in den Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten. Die Straßeninfrastruktur wird zukünftig nicht nur auslanglebigen und mängelfreien Fahrbahnen und Brücken bestehen, sondern sie wird ihre Nutzer in Echtzeit mit Informationen versorgen, Daten für automatisierte Fahrzeuge zur Verfügung stellen und Verkehrsteilnehmer miteinander vernetzen.

Unser Ziel ist es, an der Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken.

Dafür setzt sich Pro Mobilität mit seinen Mitgliedern im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.
Weiterlesen

Kommunale Straßen

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6

2013-03-13 Zahlen Daten Fakten zum Entflechtungsgesetz (GVFG)

Informationen zu den Beratungen von Bundestag und Bundesrat (März 2013)

PM 14/2012 - Verkehrsfinanzierung ist keine Verhandlungsmasse

Verkehrsverbände zur Zukunft der Entflechtungsmittel

Seit Monaten wird ohne Ergebnis über die Zukunft der Entflechtungsmittel verhandelt. Nun soll der Vermittlungsausschuss noch in diesem Jahr entscheiden. Spitzenverbände der Verkehrsbranche befürchten, dass die wichtige Entscheidung über die Fortführung der Entflechtungsmittel ab 2014 als "Verhandlungsmasse" mit anderen Themen vermengt wird. Weiterlesen

PM 12/2012 - Straßen der Zukunft unter Strom

Preisverleihung im Wettbewerb Zukunft Straße 2030+ durch Staatssekretär Bomba

Was kann die Straße künftig zu nachhaltiger Mobilität beitragen? Angehende Ingenieure, Architekten, Wirtschaftsexperten, Verkehrsplaner und Designer beantworteten diese Frage im Studentenwettbewerb "Zukunft Straße 2030+", der von Pro Mobilität anlässlich des 10-jährigen Verbandsjubiläums ausgerufen wurde. Weiterlesen

Deutschlands Zukunft ist mobil

Verkehrsinfrastruktur braucht vorausschauende Politik

Die Verkehrsinfrastruktur braucht eine vorausschauende Politik. Weiterlesen

Verkehrsinfrastruktur in Stadt und Gemeinde verlässlich fördern

Gemeindeverkehrsfinanzierung über das Entflechtungsgesetz bis 2019 fortsetzen

26 Verbände der Verkehrsnutzer und der Wirtschaft werben mit der gemeinsamen Erklärung "Kommunale Verkehrsinfrastruktur in Stadt und Land verlässlich fördern" für eine Stärkung der Gemeindeverkehrsfinanzierung im Zeitraum 2014 bis 2019. Die Gemeindeverkehrsfinanzierung sollte über das Entflechtungsgesetz bis 2019 auf höherem Niveau fortgesetzt werden. Weiterlesen

Sicherheitsrisiko marode Verkehrsinfrastruktur

Kommunale Verkehrsinfrastruktur in der Krise

Die kommunale Verkehrsinfrastruktur ist in weiten Teilen Deutschlands in der Krise. Die vielfach unzureichende Qualität der Verkehrswege berührt weit mehr als den Komfort der Nutzer, es geht um Verkehrssicherheit, Lärmschutz, gesellschaftliches Vermögen und eine effiziente Verwendung öffentlicher Mittel. Weiterlesen

Verkehrswege effizient bereitstellen

Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb eng aufeinander abstimmen

Finanzmittel sind knapp. Umso wichtiger ist es, das vorhandene Geld möglichst effizient einzusetzen. Das gilt für Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Straßen gleichermaßen. Vieles wurde in den letzten Jahren verbessert, manches bleibt noch zu tun. Weiterlesen

Investitionsstau bei kommunalen Verkehrswegen

KfW Kommunalpanel 2011 sieht gravierenden Investitionsbedarf

Nur rund die Hälfte der eigentlich erforderlichen Investitionen wird bei den Kommunalen Straßen getätigt. Rund dreizehn Milliarden Euro pro Jahr wären laut Deutschem Institut für Urbanistik für die kommunalen Verkehrswege notwendig, um deren Qualität auf einem soliden Niveau zu sichern. Weiterlesen

PM 5-2012 Abgewirtschaftet!

Seit 2003 sinkt das öffentliche Vermögen an Kommunal- und Landesstraßen

Seit vielen Jahren wird von Ländern, Kreisen und Kommunen viel zu wenig in den Erhalt und die Modernisierung ihrer Straßen investiert. Schlaglöcher und bröckelnden Brücken sind die sichtbaren Folgen, "Das Straßennetz wird systematisch abgewirtschaftet, der Sanierungsstau wächst stetig. Weiterlesen

Abgabenaufkommen für verlässliche Straßenfinanzierung eigentlich mehr als ausreichend

Zweckbindung wird jährlich ausgehebelt

Rund 53 Milliarden Euro entrichten Autofahrer und Unternehmen pro Jahr an spezifischen Abgaben im Straßenverkehr. Dem stehen Ausgaben des Bundes, der Länder und der Kommunen für das Straßenwesen von 19 Milliarden Euro gegenüber. Weiterlesen

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6