Presse

Suche

Für moderne Verkehrswege

Als Bündnis für nachhaltige Mobilität setzt sich Pro Mobilität im Dialog mit Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verkehrsexperten für eine moderne Verkehrsinfrastruktur ein.
Entscheidend dafür ist die Qualität der Straßeninfrastruktur, denn Straßen sind das Rückgrat unserer mobilen Gesellschaft. Straßen vernetzen die Verkehrssysteme Bahn, Schiff und Flugzeug - sie ermöglichen damit individuelle Mobilität und halten die Wirtschaft in Schwung.
Machen wir unsere Straßen fit für die Zukunft - sicherer, leistungsfähiger und umweltfreundlicher! Werden Sie Mitglied in unserem starken Netzwerk. Unser Bericht zur Verkehrspolitik 2014 bis 2016 steht für Sie zum Download bereit. 
Weiterlesen

European Union Road Federation

Mit der Mitgliedschaft in der European Union Road Federation (ERF) unterstützt Pro Mobilität das Bestreben Europas, die Sicherheit und Leistungsfähigkeit seiner Straßen zu verbessern. Weiterlesen

Pressemeldungen 2017

Funke folgt auf Gerwens

Neue Geschäftsführung bei Pro Mobilität Veröffentlicht am 04. April 2017

Seit 1. April ist Rechtsanwalt Christian Funke neuer Geschäftsführer von Pro Mobilität. Er folgt auf Stefan Gerwens, der dieses Amt seit der Gründung von Pro Mobilität im Jahr 2003 bekleidete. Funke war seit 2008 als Rechtsanwalt und Referent der Hauptstadtrepräsentanz für den Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie tätig.

Geschäftsführer RA Christian Funke - Präsident Eduard Oswald „Mit Christian Funke hat ein fachkundiger und in Berlin bestens vernetzter Experte die Geschäftsführung von Pro Mobilität übernommen. Das Präsidium und ich freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, begrüßte Verbandspräsident Eduard Oswald den neuen Geschäftsführer. Denn trotz der in den letzten Jahren erreichten Fortschritte, gebe es weiterhin viel zu tun, um die Verkehrswege auf die Mobilität der Zukunft vorzubereiten. Diesen Herausforderungen werde sich Pro Mobilität stellen und die öffentliche Diskussion aktiv begleiten.

„Pro Mobilität hat viel dazu beigetragen, dass es in Deutschland mittlerweile einen breiten Konsens über den großen Modernisierungsbedarf an Verkehrswegen gibt“, erklärte Funke. Jetzt gelte es, die von der Politik eingeleitete Trendwende langfristig zu verstetigen und weiterzuentwickeln. „Ich freue mich, daran arbeiten zu können, die Straßen und den Straßenverkehr auf die Mobilität von morgen in einem vernetzten Verkehrssystem vorzubereiten. Denn Mobilität und eine leistungsfähige, sichere Infrastruktur bleiben entscheidende Faktoren für das Leben in unserer Gesellschaft und für den Wirtschaftsstandort Deutschland“.

Unter seinem Vorgänger Stefan Gerwens hat Pro Mobilität mit seiner Expertise wichtige Impulse - etwa in den Debatten um die Rolle der Straße , die Finanzierung der Infrastruktur oder die Reform des Planungsrechts - geliefert. „Mit der Digitalisierung des Verkehrs sowie der Ausgestaltung der Infrastrukturgesellschaft sind weitere große Themen hinzugekommen“, so Oswald. Pro Mobilität werde mit Funke auch hier Impulse setzen und als fachkundiger Ansprechpartner für Medien, Politik und Wirtschaft Lösungsoptionen aufzeigen.

„Stefan Gerwens hat Pro Mobiität bestens aufgestellt“, betonte Oswald. „Er verlässt den Verband Ende April auf eigenen Wunsch, um bei einem engen Partner von Pro Mobilität neue Aufgaben zu übernehmen. Ihn begleiten unsere besten Wünsche und wir danken ihm für seinen langjährigen Einsatz“.

Vita von Christian Funke

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft arbeitete Christian Funke als Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei, bevor er 2006 in das Justitiariat der Bundesagentur für Arbeit wechselte. Seit 2008 war Funke im Hauptstadtbüro des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) für die politische Arbeit auf Bundesebene und die Landesstellen zuständig. Hierbei standen insbesondere Fragen der Digitalisierung, vernetztes Fahren und Elektromobilität sowie die Beratung der Mitgliedsfirmen in rechtlicher und politischer Hinsicht im Vordergrund.

Pressefoto zum Download (4,72 MB)

Kontakt Geschäftsführung:
RA Christian Funke, Telefon: 030 22 48 84 12, E-Mail: funke@promobilitaet.de

Weitere Informationen:
Holger Schilp, Leiter Kommunikation
Pro Mobilität – Initiative für Verkehrsinfrastruktur e.V.
Telefon: 030 22 48 84 12