Presse

Suche

Vernetzte Mobilität

Mobilität verändert sich, sie wird von Grund auf neu gestaltet. Noch nie gab es eine schnellere Entwicklung in den Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten. Die Straßeninfrastruktur wird zukünftig nicht nur auslanglebigen und mängelfreien Fahrbahnen und Brücken bestehen, sondern sie wird ihre Nutzer in Echtzeit mit Informationen versorgen, Daten für automatisierte Fahrzeuge zur Verfügung stellen und Verkehrsteilnehmer miteinander vernetzen.

Unser Ziel ist es, an der Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken.

Dafür setzt sich Pro Mobilität mit seinen Mitgliedern im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.
Weiterlesen

Pressemeldungen 2012 zurück

PM 6-2012 Studentenwettbewerb "Zukunft Straße 2030+"

Countdown läuft - wer hat die beste Idee?
Wie sehen die Straßen der Zukunft aus? Sicher ist: sie werden sich verändern. Demografischer Wandel, Verkehrssicherheit, Umweltschutzbestimmungen und neue Antriebstechnologien werden innovative Ideen, vielleicht sogar radikal neue Ansätze für die Straßeninfrastruktur erfordern. Welche Probleme kommen auf uns zu und wie können wir sie lösen?

Der Studentenwettbewerb „Zukunft Straße 2030+“ soll Impulse für diesen bevorstehenden Wandel liefern. Studenten aller deutschen Hochschulen können ihre Konzepte zum Straßenverkehr im Jahr 2030 und darüber hinaus als Wettbewerbsbeitrag einreichen. Die drei besten Beiträge werden mit bis zu 3.500 Euro prämiert. Einsendeschluss ist der 02. Mai 2012. Der Countdown läuft.

Pro Mobilität möchte mit dem Studentenwettbewerb einen Beitrag zur Diskussion über die gesellschaftliche Bedeutung unserer Straßeninfrastruktur leisten. „Straßen verbinden Menschen und Regionen und sie sind ein wertvoller Standortvorteil. Doch die Herausforderungen, die beim Straßennetz – jetzt schon absehbar – auf uns warten, erfordern neue Konzepte. Wir müssen dazu über den Tellerrand hinaus schauen. Und genau das wollen wir mit dem Studentenwettbewerb erreichen“, beschreibt Verbandspräsident Dr. Peter Fischer die Motivation, den Dialog mit den Studenten zu suchen. Mehr dazu im beigefügten Interview.

Für weitere Informationen oder Interviewanfragen stehen wir gerne zur Verfügung. Alle Details zum Studentenwettbewerb „Zukunft Straße 2030+“ finden sie unter www.zukunft-strasse.de

Weitere Informationen: Stefan Gerwens, Geschäftsführer 

Friedrichstraße 154
10117 Berlin
Telefon: 0 30 - 22 48 84 12
Telefax: 0 30 - 22 48 84 14