Branchennews

Suche

Vernetzte Mobilität

Mobilität verändert sich, sie wird von Grund auf neu gestaltet. Noch nie gab es eine schnellere Entwicklung in den Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten. Die Straßeninfrastruktur wird zukünftig nicht nur auslanglebigen und mängelfreien Fahrbahnen und Brücken bestehen, sondern sie wird ihre Nutzer in Echtzeit mit Informationen versorgen, Daten für automatisierte Fahrzeuge zur Verfügung stellen und Verkehrsteilnehmer miteinander vernetzen.

Unser Ziel ist es, an der Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken.

Dafür setzt sich Pro Mobilität mit seinen Mitgliedern im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.
Weiterlesen

Branchennews

Sie können die Pro Mobilität Branchen-News auch per RSS-Feed abonnieren. 
Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 17

520 Milliarden Euro Staukosten bis 2030

Direkte und indirekte Kosten steigen um 31 Prozent Veröffentlicht am 14. Oktober 2014

Stau und hohes Verkehrsaufkommen belasten deutsche Haushalte im Jahr 2030 mit 33 Milliarden Euro an direkten und indirekten Kosten. Verglichen mit aktuellen Zahlen bedeutet das einen Anstieg von 31 Prozent, prognostiziert eine Studie, die vom Verkehrsdatenabieter Inrix in Auftrag gegeben wurde. Weiterlesen

Linienverkehr mit Bussen und Bahnen

Mehr Fahrgäste im ersten Halbjahr 2014 Veröffentlicht am 18. September 2014

Linienverkehr mit Bussen und Bahnen: mehr Fahrgäste im ersten Halbjahr 2014, lautet die Bilanz des Statistischen Bundeamtes in Wiesbaden. Weiterlesen

Verkehrsprojekte Deutsche Einheit - Sachstandsbericht 2014

86 Prozent der VDE-Projekte umgesetzt Veröffentlicht am 25. Juli 2014

Bericht zum Stand der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit (VDE): Bis Ende 2013 wurden rund 34 Milliarden Euro investiert, das entspricht rund 86 Prozent des Gesamtvolumens. Davon wurden rund 16,9 Milliarden Euro in die Schienenprojekte (Gesamtinvestitionen: 20,3 Milliarden Euro), 15,3 Milliarden Euro in die Straßenprojekte (Gesamtinvestitionen: 17,4 Milliarden Euro) und rund 1,6 Milliarden Euro in die Wasserstraße (Gesamtinvestition rund 2 Milliarden Euro) investiert. Weiterlesen

Bundesverkehrswegeplan 2015 (BVWP)

Projektvorschläge stehen fest Veröffentlicht am 30. Mai 2014
hochbruecke2-300

Für den Bundesverkehrswegeplan 2015 (BVWP) wurden etwa 1.500 Vorschläge zum Neu- und Ausbau von Autobahnen und Bundesstraßen, 1.000 Vorschläge für Schienenprojekte und 46 Vorschläge zum Ausbau der Binnenwasserstraßen an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geschickt. Die Anmeldephase ist damit beendet. Die Einsendungen erfolgten durch die Länder, Bürgerinnen und Bürger, die Deutsche Bahn AG, Verbände oder die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes. Weiterlesen

Verkehrsunfall-Atlas Deutschland

Unfallrisiko in Augsburg doppelt so hoch wie in Bochum Veröffentlicht am 27. Mai 2014

Verkehrsunfall-Atlas Deutschland: Autofahren ist in Augsburg statistisch betrachtet am gefährlichsten. Das Unfallrisiko liegt dort doppelt so hoch wie in Bochum, der sichersten von 25 analysierten Städten. Die Übersicht wurde vom Autofahrerportal motortalk.de in Kooperation mit dem Statistikportal Deutschland123 erstellt. Weiterlesen

Weniger Unfälle, aber mehr Tote

Statistik zum Straßenverkehr im 1. Quartal 2014 Veröffentlicht am 22. Mai 2014
destatis - 300

640 Menschen kamen in den ersten drei Monaten 2014 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben - 26 Menschen oder 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verletzten stieg um 14,6 Prozent, die Zahl der Unfälle verringerte sich um 2,2 Prozent auf 545 600. Weiterlesen

Seite 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 / 14 / 15 / 16 / 17