Branchennews

Suche

Vernetzte Mobilität

Mobilität verändert sich, sie wird von Grund auf neu gestaltet. Noch nie gab es eine schnellere Entwicklung in den Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten. Die Straßeninfrastruktur wird zukünftig nicht nur auslanglebigen und mängelfreien Fahrbahnen und Brücken bestehen, sondern sie wird ihre Nutzer in Echtzeit mit Informationen versorgen, Daten für automatisierte Fahrzeuge zur Verfügung stellen und Verkehrsteilnehmer miteinander vernetzen.

Unser Ziel ist es, an der Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken.

Dafür setzt sich Pro Mobilität mit seinen Mitgliedern, im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.
Weiterlesen

Branchennews zurück

Luftfracht per LKW

Straße manchmal schneller als Luftverkehr

Wer hätte das gedacht: Ein Paket von Ulm nach Bristol braucht per Standard-Luftfracht  43 Stunden, mit dem Lkw ist es bereits nach 21,5 Stunden vor Ort.

Wie die Verkehrsrundschau in Ausgabe 20/2013 berichtet, "nimmt die Menge der per LKW beförderten Luftfrachtsendungen innerhalb Europas tendenziell zu." Dies betreffe besonders die Standardfrachten. Maßgeblich für die Entscheidung pro oder contra Lkw sei die Distanz vom Abgangsort zu einer der Drehscheiben des Frachtflugverkehrs und die Warengattung. Besonders oft komme der Lkw beim Transport nach Skandinavien zum Einsatz. So transportiere beispielsweise LH Cargo  auf diesen Routen nur 20 Prozent des Aufkommens mit dem Flugzeug, bei den übrigen 80 Prozent komme der Lkw zum Einsatz.