Branchennews

Suche

Vernetzte Mobilität

Mobilität verändert sich, sie wird von Grund auf neu gestaltet. Noch nie gab es eine schnellere Entwicklung in den Fahrzeug- und Mobilitätskonzepten. Die Straßeninfrastruktur wird zukünftig nicht nur auslanglebigen und mängelfreien Fahrbahnen und Brücken bestehen, sondern sie wird ihre Nutzer in Echtzeit mit Informationen versorgen, Daten für automatisierte Fahrzeuge zur Verfügung stellen und Verkehrsteilnehmer miteinander vernetzen.

Unser Ziel ist es, an der Modernisierung der Infrastruktur für mehr Effizienz, Sicherheit und Umweltschutz aktiv mitzuwirken.

Dafür setzt sich Pro Mobilität mit seinen Mitgliedern, im Dialog mit Wissenschaft, Politik und Wirtschaft ein.
Weiterlesen

Artikel weiterempfehlen

Branchennews zurück

Studentenwettbewerb Zukunft Straße "2030+"

Die Preisträger und der Sonderpreis für technische Innovation.

Was kann die Straße künftig zu nachhaltiger Mobilität beitragen? Angehende Ingenieure, Architekten, Wirtschaftsexperten, Verkehrsplaner und Designer beantworteten diese Frage im Studentenwettbewerb „Zukunft Straße 2030+“, der von Pro Mobilität anlässlich des 10-jährigen Verbandsjubiläums ausgerufen wurde. 

Der Beitrag "Wasserläufer" befasst sich nicht im engeren Sinne mit der Infrastruktur Straße und ihrer Nutzung. Er weist aber Bezüge dazu auf und ist geprägt von einem hohen Maß an Innovation. Deshalb wurde er mit dem Sonderpreis für technische Innovation ausgezeichnet, der ursprünglich nicht vorgesehen war.

Alle Informationen zu den Preisträgern, ihre innovativen Beiträge im Detail und die Begründung der Wettbewerbsjury sind nun online auf promobilität.de: klick